TAKAZAWA CANDLE

CANDLE Set - KOME-NO-MEGUMI (20Piece)

0
SFr. 25

width=20px In stock
Sofort versandfertig

KOME-NO-MEGUMI bedeutet die Segnung des Reises. Reis ist seit dem Altertum das Grundnahrungsmittel in Japan. Diese Kerzen werden aus Reiskleiewachs hergestellt und brennen ca. 30 Minuten. Das Licht kann Dir die Zeit geben, eine Tasse Kaffee zu trinken oder deine Lieblingsmusik zu hören. Eine Art Zeitschaltuhr, bei der man sich aber nie gehetzt fühlt. 

Takazawa Kerzen sind in Japan für ihre besonders helle und starke Flamme bekannt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der hohle Kern des Dochtes von unten Sauerstoff anzieht, wodurch die Verbrennungsleistung erhöht und eine starke Flamme erzeugt wird. Durch den Einsatz natürlicher, pflanzlicher Wachse verbrennen Takazawa Kerzen duftneutral mit minimaler Rauchentwicklung.

Das KOME-NO-MEGUMI-Set besteht aus zwanzig Kerzen und wird in einer schönen Kartonbox geliert. 

Passend für Kerzenständer Koma S

  • Material: Reiskleiewachs
  • Size: 0.8/1.3 cm x 7 cm ( Durchmesser unten/oben x Höhe)
  • Duftstoffe: Duftneutral, minimale Rauchentwicklung
  • Burn time: ca. 30Minuten
  • Inhalt: 20 Kerzen
  • Packaging: Kartonbox
  • Handmade in Nanao, Präfektur Ishikawa  

The Makers

Takazawa Candle wurde 1892 gegründet und ist einer der ältesten Kerzenherzsteller Japans. Die Manufaktur stellt traditionelle Kerzen, auch Warousoku genannt, aus rein pflanzlichen Rohstoffen her. Die Herstellung der Kerzen beruht auf einer Technik, die sich seit dem 16. Jahrhundert nicht verändert hat.

Für die Kerzen werden verschiedene Wachsarten verwendet, die aus pflanzlichen Rohstoffen gewonnen werden: Früchte des HAZE-Baums (Sumach), Reiskleie, Rapsblütenöl und Früchte des URUSHI-Baums. Die in diesen Pflanzen gespeicherte natürliche Energie wird beim Abbrennen dieser Kerzen genutzt, was sie umweltfreundlich macht. Beim Erlöschen setzen die Kerzen dank der natürlichen, pflanzlichen Wachse weniger Ruß und weniger unangenehmen Geruch frei.
Die Flamme der TAKAZAWA-Kerzen ist größer und heller. Das liegt an der Struktur des traditionellen Dochts, der im Durchmesser dicker ist als der des westlichen Pendants. Der Docht wird aus einer Kombination von WASHI-Papier, Binsengras und Seidenfasern hergestellt, die ebenfalls aus der Natur stammen.

Kürzlich angesehen