HARPER COLLINS VERLAG

Konsum - Warum wir kaufen, was wir nicht brauchen

0
SFr. 24.90

width=20px In stock
Sofort versandfertig

Nur noch 1 auf Lager!

In fast allen Beiträgen über den exzessiven Konsum unserer Gesellschaft – Büchern und Artikeln, Dokumentarfilmen und Fernsehreportagen – wird von der Kanzel gepredigt, dass »man« so auf keinen Fall weitermachen dürfe. Aber »man« ist eben nicht wir und damit auch nicht ich. Man – so klingt es zumindest –, das sind immer die anderen. So als wäre Überkonsum ein Problem von Leuten, die man nicht persönlich kennt.

Aus der Perspektive des Außenstehenden wird uns da zum Beispiel berichtet, dass in Deutschland jedes Jahr rund eine Million Tonnen Altkleider »im Altkleidercontainer landen«. Die Berichterstatter selbst scheinen nicht daran beteiligt zu sein, dass die da »landen«. Vielleicht sind die Verfasser solcher Texte tatsächlich die Ausnahme. Vielleicht kaufen sie nur das Allernötigste und besitzen nur das Allernötigste. Kann ja sein.

  • Titel: Konsum - Warum wir kaufen, was wir nicht brauchen
  • Autor: Carl Tillessen
  • Verlag: Harper Collins Verlagsgruppe
  • Erscheinungsdatum: 22.09.2020 1. Auflage
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 
  • Format: 20.3 x 12.3cm
  • Gewicht: 309g
  • Features: Taschenbuch, 224 Seiten

ABOUT THE AUTHOR

Carl Tillessen ist studierter Betriebswirt und Kunsthistoriker. 1997 gründete er das Berliner Modelabel FIRMA. Als Kreativdirektor und Geschäftsführer entwickelte er nicht nur 17 Jahre lang die Kollektion, die weltweit vertrieben wurde und zahlreiche Preise gewann, sondern auch sechs eigene Läden, einen Onlineshop und eine Kosmetiklinie. Heute arbeitet Tillessen als Trendanalyst für das Deutsche Mode-Institut und berät renommierte Firmen aus der Luxusbranche in Einzelhandelsfragen. KONSUM ist sein erstes Buch, in dem er der Frage nachgeht, wie, wo und vor allem warum wir kaufen. Carl Tillessen lebt in Berlin.

www.carltillessen.com

Kürzlich angesehen