KIHO KANG

Porcelain teapot set with wooden handle- Exclusiv

Keine Bewertungen
SFr. 985.00
Bewertung schreiben?

Nur noch 1 auf Lager!

Formschönes Teekannen-Set aus Porzelan mit Holzgriff und Holzdeckel. Jedes Stück hat reine und strukturelle Elemente der Arbeit, Einfachheit und Textur. Die Haptik von Kihos Oberfläche ist eine Freude zum Anfassen. 

Kiho Kang fertigt streng geometrische Gefäße und Tafelgeschirr durch Wickeln und Kneifen. Der langsame Aufbau jedes Stücks zwingt den Künstler, bewusster zu arbeiten, was jedem Stück eine besondere Qualität verleiht und die Zeit und das handwerkliche Können zeigt, die in seine Herstellung geflossen sind.
Kiho's Arbeiten sind sowohl funktional als auch ästhetisch, und jedes Stück wirkt als Teil einer Gruppe oder einzeln. Gebrannt bei 1280 Grad Celsius.

Da alle Produkte handgefertigt sind, können Grössen und Farben leicht variieren.

  • Material: Porzellan, Ahorn und Apfelbaum
  • Set: Teekanne mit zwei Becher
  • Farbe: Weisse, unglasierte, matte Außenseite in Kombination mit einer transparenten, glasierten Innenseite
  • Fassungsvermögen: 08 Liter
  • Grösse Pot: Höhe mit Henkel 220mm (ohne 120mm), Durchmesser mit Ausguss 165mm (ohne 125mm)
  • Grösse Mugs: 75 x 30 x 65mm ( Durchmesser Oben und Boden x Höhe)
  • Pflegehinweis: Nicht spülmaschinengeeignet. Nach dem Gebrauch vorsichtig von Hand in lauwarmem Wasser mit mildem Abwaschmittel und einer Bürste aus natürlichen Fasern reinigen. Bitte keinen Scheuerschwamm verwenden. Danach gründlich mit einem sauberen Tuch abtrocknen
  • Design, Handmade Kiho Kang

    STORY

    Der in München lebende südkoreanische Keramiker Kiho Kang stellt streng geometrische Gefäße und Geschirr her, indem er jedes Stück langsam aufbaut. Kiho sagt, diese Methode zwinge ihn dazu, bewusster zu arbeiten, was jedem Stück eine besondere Qualität verleiht.

    Kiho strebt nach Reinheit und entwirft mit dem Ziel, dass die Form nur die Funktion repräsentiert. Frei von unnötigen Verzierungen lässt jedes Stück den Benutzer die Textur des Tons erleben.

    Ganz in Weiß gehalten, hat das verspielte Werk eine unglasierte, matte Außenseite in Kombination mit einer transparenten, glasierten Innenseite, was die reinen und strukturellen Elemente des Werks nur noch verstärkt: die Schlichtheit und die Textur jedes Stücks zeigen die Zeit und die Handwerkskunst, die in seine Herstellung geflossen sind.

    Die Keramiken von Kiho Kang sind sowohl funktional als auch ästhetisch, und jedes Stück ist sowohl als Teil einer Gruppe als auch als Einzelstück beeindruckend.

    Kiho Kang wurde in Jin-Hae, Südkorea, geboren und schloss 2009 ein BA-Studium der Keramikkunst an der Kookmin-Universität in Seoul ab, gefolgt von einem Master in künstlerischer Keramik und Glas an der Fachhochschule Koblenz in Mainz, Deutschland. Kiho wurde unter anderem mit dem World Ceramic Exposition Foundation Award 2008, der Cheongju International Craft Biennale 2009, der Justus Brinckmann Gesellschaft 2013, dem Richard Bampi Preis 2013, dem Albert Hauseisen Preis 2013 und dem Modern Ceramic Arts Award of Korea 2009 ausgezeichnet.

    Auch interessant

    Kürzlich angesehen