NIWAKI

Japanisches Pflanzmesser | Hori Hori

Keine Bewertungen
SFr. 69.00
Bewertung schreiben?

width=20px In stock
Sofort versandfertig


  • Material Klinge: Rostfreier Edelstahl
  • Material Griff: Buchenholz
  • Klingenlänge: 17.2cm
  • Klinenbreite: 4.5cm
  • Gesamtlänge: 30.5 x 4.5 x 2cm
  • Gewicht: 221g
  • Geschenkbox
  • Handmade in Sanjo, Japan

Das „Hori-Hori“ ist in japanischen Gärten das beliebteste Werkzeug zum Jäten und Pflanzen. Die rasiermesserscharfen Klinge, die spitze und leicht gewölbte Form ermöglicht das Pflanzen und Umsetzen von Topf- und Freilandpflanzen. Die Breite der Klinge ist für leichte Grabearbeiten und mit der gezahnten und geschärften Schneide können Staudenhorste geteilt oder Wurzeln gekappt werden.

Jedes Horo Hori wird in einer schönen Kartonbox geliefert.

Pflege und Gebrauchshinweise:

Wie bei allen Hori Horis, sind diese nicht absolut unbesiegbar. Nicht in harten Boden stecken und hart zurückziehen sonst kann sich die linge verbiegen.

Die meisten Niwaki Werkzeuge sind aus Kohlenstoffstahl hergestellt - das bedeutet, dass sie bei regelmässigem Gebrauch Flecken bekommen (und schliesslich rosten) und allmählich ihre Schärfe verlieren. Zu ihrer Pflege gehören drei Dinge.
1. Richtige Verwendung:

  • Japanischer Stahl ist hart und scharf und kann spröder sein, als manche Leute es gewohnt sind - er bricht ab, wenn er überstrapaziert wird
  •  Schneide keinen Draht, kein Metall, keinen Stein, keinen Kunststoff und kein anderes hartes Material (selbst Bambusfasern und einige sehr harte Hölzer, insbesondere Äste und Grate, können Stahlkanten beschädigen)
  • Nicht verdrehen und keinen ungleichmäßigen Druck ausüben
  • Schneide diagonal über die Äste (nicht gerade), so dass entlang der Fasern geschnitten wird
  • Achte auf die maximalen Schnittmasse und übertreibe es nicht (Scheren sind keine Astscheren)
  • Benutze die Basis der Klingen, nicht die Spitzen, für schwerere Schnitte

2. Sauber halten:

  • Entferne Blattharz, Rost und Schmutz mit einem Crean Mate und Wasser
  • Trocknen, mit Kamelienöl abwischen und an einem trockenen Ort aufbewahren

3. Halte sie scharf:

Auch neue Werkzeuge müssen nach einer gewissen Zeit geschärft werden. Die besten Ergebnisse erzielt man mit einem Schleifsteinen der Körnung 1000, für  allgemeines Schärfen

    Niwaki bietet das Beste an japanischem Design und Handwerkskunst und inspiriert Gärtner, Köche und Handwerker, die Dinge, die sie lieben, noch besser zu machen. Niwaki beschafft und fertigt ein aussergewöhnliches Sortiment an hochwertigen Garten- und Holzbearbeitungswerkzeugen, Küchenmessern und Outdoor-Ausrüstung.

    Auch interessant

    Kürzlich angesehen