NIWAKI - Rucksack aus Canvas Nizyū Kanō Karashi Yellow | Made in JapanNIWAKI - Rucksack aus Canvas und Leder Nizyū Kanō | Handmade in Japan

Canvas Rucksack | Nizyū Kanō

SFr. 269.00
NIWAKI - Einfache Handhacke Kuwa mit Holzgriff | Handmade in JapanNIWAKI - Einfache Handhacke Kuwa mit Holzgriff | Handmade in Japan

Einfache Handhacke | Kuwa

SFr. 29.00
NIWAKI - handgeschmiedete Pflanzkelle Moku mit Holzgriff - Made in JapanNIWAKI - handgeschmiedete Pflanzkelle Moku mit Holzgriff - Made in Japan

Japanische Pflanzkelle | Moku

SFr. 69.00
NIWAKI - Japanisches Klappmesser Moku | Aogami Blue Paper Stahl - Made in Sanjo, JapanNIWAKI - Japanisches Klappmesser Moku | Aogami Blue Paper Stahl - Made in Sanjo, Japan

Japanisches Klappmesser Moku

SFr. 72.00

Story

1997 besuchte Jake als Möchtegern-Bildhauer Japan, um das kulturelle Phänomen der Kirschblüte, Hanami, zu erforschen. Dort entdeckt er die Gärten und die Bäume und will mehr dazu erfahren.

Zurück in England lässt er sich zum TEFL-Lehrer ausbilden, lernt Keiko kennen und kehrt mir ihr zurück nach Japan. Im ersten Jahr unterrichtet er, im zweiten Jahr arbeitet er in einer traditionellen Gärtnerei in einem ländlichen Teil von Osaka und lernt alles über Baumpflege, Baumschnitt und Wurzelballenbildung.

Der Name

Niwaki bedeutet Gartenbaum. Das ist nicht sehr aufregend, aber es bedeutet viel mehr als das. Japanische Gärten sind Landschaften, Mikrokosmen der Natur, und die Bäume sind so geformt, dass sie sich in diese Landschaften einfügen - da steckt eine Menge Kunstfertigkeit und kulturelles Gepäck drin. Niwaki-Gründer Jake hat ein Buch darüber geschrieben, falls du daran interessiert bist. Also, der Name. Er ist schwer auszusprechen (ni-whacky) und schwer zu merken, aber wir mögen ihn wegen seiner Aussagekraft.

Qualität

Fast alles, was in der Produktpalette enthalten ist, wird von der Niwaki-Crew selbst verwendet. Als Jake in Osaka zum ersten Mal Kiefern beschnitt, bekam er eine Gartenschere, die auch nach mehr als einem Jahrzehnt noch scharf wie eh und je ist. Schwager Haruyasu kaufte Jake seine erste japanische Schere, und seitdem hat er kaum etwas anderes benutzt.

Die Kollektion ist japanisch, funktioniert aber in westlichen Gärten und Küchen genauso gut. Ihr müsst keinen Bonsai züchten, um in den Genuss dieser Werkzeuge zu kommen.

Es sind diese kleinen Details, die uns an den Produkten überzeugen. Gartenwerkzeuge die wir vorher so nicht kannten wie zB das Hori Hori. Auf der einen Seite, eine scharf geschliffene Klinge und auf anderen, die gewohnten Zacken. Das Multitool im Garten oder Balkon.

Kürzlich angesehen